Koecksteg IMG 7965 DxOKöcksteg überdacht
Holzkonstruktion bringt Sicherheit für lange Zeit

In einer spektakulären Aktion wurde Anfang dieser Woche die komplett aus Holz gefertigte Dachkonstruktion am Köcksteg in Pfarrwerfen montiert. Die Gemeinde hatte dafür ca. 150.000 Euro investiert, Planung und Ausführung lagen in der erfahrenen Hand von Holzbau Lottermoser.

Mit 17 Jahren ist der Köcksteg zwar nicht wirklich alt, für eine Sanierung wurde es trotzdem höchste Zeit. Versteckte Baumängel hatten dazu geführt, dass die Tragfähigkeit des im Jahr 1994 errichteten Steges um bedenkliche 30 Prozent

reduziert und eine ausreichende Sicherheit für die Radfahrer und Fußgänger nicht mehr gegeben war. Die beim Kraftwerksbau Kreuzbergmaut errichtete Verbindung zwischen dem Werfener Ortsteil Reitsam und dem Ortszentrum von Pfarrwerfen wird vorwiegend von Schülern und als Teil des Tauernradweges genutzt. Bei der Ausschreibung zur Sanierung der Brücke gefiel der Vorschlag des Pfarrwerfener Holzbau-Meister Peter Lottermoser am besten. Er schlug eine Überdachung des Steges vor, welche zum Einen das Tragwerk des bestehenden Steg stützt, gleichzeitig aber auch die tragenden Teile nachhaltig vor Witterung schützt. „Damit ist die Tragfähigkeit auf Jahrzehnte hinaus gewährleistet“, so Peter Lottermoser.

Teile vorgefertigt
Die Dachkonstruktion aus Lärchenholz wurde in sechs Teilen zu je zwölf Meter Länge und ca. 3,7 Meter Breite im Werk vorgefertigt und mit Hilfe eines 100-Tonnen-Autokrans am 28.11.2011 an einem einzigen Tag auf den Steg aufgesetzt.

Koecksteg Montage 22
Für einen reibungslosen Ablauf war eine exakte Planung und Logistik nötig, wie vorausberechnet verlief die gesamte Aktion reibungslos.
Die neue Überdachung des Köcksteges ist nicht nur bautechnisch eine perfekte Lösung, sie ist auch von ihrer Optik her beeindruckend.

Koecksteg IMG 7963 DxO

Daten Köcksteg:
Länge: 72 Meter, Breite: 1,80 Meter
Errichtet im Jahr 1994  im Zuge des Kraftwerksbaues Kreuzbergmaut, Teil des Tauernradweges
Verbindet Ortsteil Reitsam (Werfen) mit Pfarrwerfen (Zentrum), Für Fußgänger und Radfahrer

Sanierung: 2011
Grund: Durch versteckte Baumängel waren die tragenden Leimbinder stark angegriffen und die Tragfähigkeit erheblich vermindert

Planung und Ausführung:
Holzbau Lottermoser, Pfarrwerfen
Vorteile der Überdachung: 
Die bestehenden Leimbinder bilden mit der Dachkonstruktion eine Einheit, damit wurde die volle Tragfähigkeit wieder hergestellt. Der Steg wird nachhaltig vor Witterung geschützt, seine Haltbarkeit ist auf Jahrzehnte sichergestellt. 

Peter Lottermoser Zimmerei - Holzbau
Ellmauthal 51 - A-5452 Pfarrwerfen
      

Tel.: +43/6462/3474-0
Fax: +43/6462/3474-13

info@holzbau-lottermoser.at
www.holzbau-lottermoser.at

Fotos: Holzbau Lottermoser

Koecksteg IMG 7965 DxO

Zum Seitenanfang